QNAP Virtualisierung

QNAP Virtualisierung

Der QNAP Turbo NAS ist neben seinem Einsatz als Netzwerkspeicher auch als freigegebener Netzwerkspeicher für Virtualisierungsumgebungen vielseitig einsetzbar. Er funktioniert mit jeder gängigen Virtualisierungssoftware wie VMware® Ready™, Citrix® Ready™ und Microsoft® Hyper-V™. Daher kann auf der QNAP ohne Probleme und vor allem ohne Performanceverluste eine Virtualisierung durchgeführt werden. Ein Server ist dafür nicht notwendig. Dadurch ist es dem Benutzer möglich, den Turbo NAS als gemeinsamen Speicher zu verwenden für den Einsatz verschiedener Betriebssysteme und Software.

Seine Fähigkeit Speicherkapazität für mehrere iSCSI-Ziele und iSCSI-LUNs über das Netzwerk zur gemeinsamen Nutzung abzustellen, ermöglicht den Einsatz der Speicherkapazität zu optimieren und spart so Betriebskosten. Die Möglichkeit den iSCSI-LUN durch einen Snapshot zu sichern, bietet optimale Absicherung vor Datenverlust, da die LUN so mit einem aktuellen Stand gespeichert werden kann, auch während sie verwendet wird. Eine Sicherung kann sofort oder nach Zeitplan erfolgen. Durch Thin-Provisioning wird die Speicherkapazität optimal genutzt und kann bei Bedarf durch den IT-Administrator beliebig erweitert werden. Zusätzliche Sicherheit bietet das Turbo NAS durch die Unterstützung von CHAP-Authentifizierung und LUN-Zugriffskontrolle.

Durch die Verwendung von virtual LAN können über das Turbo NAS getrennte Verbindungen aufgebaut werden, um ein isoliertes Netzwerk zu bilden. Neben mehr Sicherheit wird auf diesem Weg auch eine bessere Verwaltbarkeit von Daten sichergestellt.

Neben den bereits genannten Funktionen unterstützt das Turbo NAS auch VAAI für iSCSI und VAAI für NAS. Unter VAAI für iSCSI sind vollständige Kopien, Block Zeroing, Sperrung mit Hardware-Hilfe und Thin Provisioning mit Platzrückgewinnung möglich, unter VAAI für NAS Gesamtdatei-Klonen, ausführliche Statistiken und Reservespeicherplatz. So kann die Speicherleistung um das 120-fache erhöht werden. Das vSphere Client Plug-in erleichtert dazu die Bedienung.

In Verbindung mit dem Microsoft 2012 Server unterstützt das Turbo NAS Offloaded Data Transfer, welches die Last des Servers reduziert und so die Leistung verbessert.